Kirche

 

 
 
 
evangelische Kirche
 
 
Die Kirche ist auch im Buch "Bau- und Kunstdenkmäler Thüringen" von Prof. Dr. Paul Lehfeldt aufgeführt.
 
 
Die Kirche zu Culmitzsch wurde ursprünglich als wohl relativ große romanische Chorturmkirche in der 1. Hälfte des 13. Jahrhunderts erbaut. Diese erfuhr in der Spätgotik und in den darauffolgenden Jahrhunderten regelmäßig Veränderungen.
     
Kircheninnere 1965
 
Kircheninnenraum 1965
Westblick
 
Kircheninnenraum 1985
Westblick
 

Im Jahre 1968 fand der letzte Gottesdienst in der Culmitzscher Kirche statt.

 
 
Kirche ohne Turm
 
 
1970 erfolgte der Abtrag des Turmes.
 
 

Der Rest des Gebäudes wurde nach Ablauf der Ruhefrist der Gräber 1985 abgerissen und mit kulturfähigem Mutterboden aufgefüllt.

     
 
Kirche als Ruine
   
Das wars!

 

 
     
     
     
     
 
 
 
© by Schlenk, 2000 - 2017
http://www.culmitzsch.de